Snowboarden

Österreich – Pisten-Spaß in Kühtai

Veröffentlicht

Auch dieses Jahr sind haben wir uns mit drei Familien für eine Woche im Familyhotel Moritz in der Nähe von Innsbruck einquartiert. Gebucht hatten wir es direkt nach unserem Ski/Snowboard-Urlaub im Januar 2017, weil es uns in dem All In Hotel auf 2020 Höhenmeter so gut gefallen hat! Auf dem Foto ist das „gelbe“  Hotel Moritz im Hintergrund zu sehen, quasi direkt an der Piste:


Dies ist in der Tat eines der wenigen Hotels, in dem wir ein zweites Mal einkehren ;-)


An den ersten drei Tagen hatten wir echtes Kaiserwetter.


Die Pisten waren bestens präpariert.


Dann begann es zu schneien. Frau Holle hat es mehr als gut gemeint, leider auch tagsüber. Als Snowboarder hat mir der Neuschnee zuerst ordentlich Spaß gemacht! Feinster Powder! Allerdings hat die fehlende Sicht und die erhöhte Windgeschwindigkeit unsere Abfahrten dann auch äußerst anspruchsvoll und abwechslungsreich gemacht („Hey Mario, wo ist die Piste?“).

Wir Erwachsenen haben gerade an den Schnee-Tagen vermehrt die wirklich schöne Sauna-Landschaft mit Hot-Whirlpool draußen im Schnee genutzt – 1A!

Und unsere 6 Kids hatten wieder ihren Spaß im tollen Hallenbad mit Rutsche und im Kids-Club mit abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm. Skikurs, Skipass sowie Kinderbetreuung für die Kids waren auch wieder inklusive! Und selbst an den Schnee-Tagen waren unser drei sechsjährigen Mädels mit ihren Ski-Lehreren ganz oben auf dem Berg und hatten Spaß trotz widriger Bedingungen. 

Und dieses Jahr durften sogar unsere Dreijährigen ihre ersten Skiabfahrten im Mini-Skikurs machen. Phil und Moritz so „Wir sind wie eine Rakete gesaust!“ Augenzeugenberichten zufolge sind die Kleinen auch bestimmt 5 km/h gesaust ;-)