Inselurlaub

Malediven – Sommer, Sonne, Sonnenschein

Veröffentlicht am

Es gibt nichts Neues zu berichten – langsam wiederholen sich die Urlaubsaktivitäten: Strand, Pool, Spa, Tauchen, Schnorcheln und noch ein paar Walhaie..

Kurz gesagt: Einfach mal die Seele baumeln lassen! Dafür ist der anscheinend mit dem Horizont verschmelzende Infinity Pool übrigens bestens geeignet, besonders beim Sonnenuntergang.

Notiz an mich: Prüfen, ob in unseren Garten ein Infinity Pool reinpasst..

Strand

Die schönsten Eindrücke in bewegten Bildern:

Inselurlaub

Malediven – Tauchen mit Walhaien im Süd Ari Atoll

Veröffentlicht am

Bei einem Ganztagesausflug mit der auf Vilamendhoo Island ansässigen Tauchbasis Euro Divers hatten wir wirklich unverschämtes Glück: neben einigen Delphinen, Schildkröten, Riffhaien, Adlerrochen und den sonstigen üblichen Riffbewohnern haben wir über den Tag verteilt tatsächlich 9 Walhaie gesehen! Das Süd Ari Atoll ist weltweit der einzige Ort, an dem ganzjährig Walhaie anzutreffen sind. Sie kommen für wenige Stunden am Tag an die Oberfläche, um Plankton zu futtern. Die meisten Walhaie haben wir auch nicht beim Tauchen, sondern direkt an der Oberfläche getroffen, sodass Schnorchel und Flossen gereicht haben. Normalerweise lassen Walhaie sich bei ihrer Plankton Mahlzeit von Tauchern oder Schnorchlern nicht wirklich beeindrucken oder ablenken. Einer der jungen sehr verspielte Exemplare (immer noch knapp 6 Meter lang) hatte sich jedoch für uns interessiert und mich sogar eine Weile verfolgt! Sonderlich schnell sind diese sanften Riesen jedoch wirklich nicht..

20131203-231732.jpg
Hier noch ein Video von den friedlichen Giganten:

Inselurlaub

Malediven – Pilot in Flipflops und Copilot barfuß

Veröffentlicht am

Mit dem Wasserflugzeug setzten wir unsere Reise bei bestem Wetter fort: ab ins Süd Ari Atoll zum Vilamendhoo Island Resort & Spa. Der Pilot des Wasserfliegers hat bereits entspannte Atmosphäre verbreitet: er trug nur Flipflops. Naja, und der Copilot ist barfuß geflogen. Die Aussicht beim Flug über die Atolle war atemberaubend. Vilamendhoo Island ist nur knapp 900 x 300 Meter groß und ist für die nächste Woche unser Domizil.

A propos Flipflops: Während wir auf Bandos Island unsere Flipflops nur mal gelegentlich zum Dinner trugen, konnten wir sie auf Vilamendhoo Island getrost im Koffer lassen. Vilamendhoo ist eine richtige Barfuß-Insel, auf der man in Restaurants, Spa und Bars – einfach überall – auf feinem weißen Sand barfuß gehen kann. Gefällt mir!

Hier noch die Fotos der Piloten und von dem Twin Otter, mit dem wir von Male nach Vilamendhoo geflogen sind:
20131202-204845.jpg
20131202-212146.jpg

Inselurlaub

Malediven – Tauchen mit Mantas am Lankan Reef

Veröffentlicht am

Beim ersten Tauchgang an diesem Tag am Rainbow Reef haben wir schon einige Adlerrochen im „Formationsflug“ an uns vorüber schwimmen gesehen. Das Riff selber war äußerst farbenfroh und beherbergte die üblichen Riffbewohner. Beim zweiten Tauchgang am Lankan Reef haben wir dann aber einige Mantas an einer Cleaning Station getroffen! Unbeirrt zogen die 3 bis 4 Meter großen Giganten ihre Kreise und ließen sich von Putzerfischen reinigen. Ein Manta war so frei und schwebte direkt über mir – die hochsteigenden Luftbläschen meines Atemreglers schienen ihm zu gefallen. So schwebte unsere gesamte Tauchgruppe eine knappe Viertelstunde unter, über und neben den Mantas – und war vollauf zufrieden. Und wenn wir wieder zuhause sind, mache ich ein Kreuz auf der Löffel-Liste..

20131126-160220.jpg

Und noch ein paar bewegte Bilder:

Inselurlaub

Malediven – Tauchen am Bandos Hausriff

Veröffentlicht am

Den ersten Tauchgang haben wir beide abwechselnd am Hausriff als sogenannten Checkdive absolviert. Der Tauchgang war noch besser als das Schnorcheln am Hausriff, da es zusätzlich zu den Riffhaien noch einige Moränen, Schildkröten, Rochen und bunte Nacktschnecken zu sehen gab.

20131126-155849.jpg

20131126-155902.jpg

Inselurlaub

Malediven – Schnorcheln am Bandos Hausriff

Veröffentlicht am

Direkt vor unserem Bungalow war unser kleiner Strand, von dem wir direkten Zugang zum spektakulären Hausriff hatten. Das Riff ist sehr gut intakt und beherbergt neben jeder Menge Schwarzspitzen-Riffhaien auch Weißspitzen-Riffhaie, Napoleons, Papageienfische, Clownsfische, Kugelfische und unzählige andere Fische in allen erdenklichen Farben. Wir hatten die Qual der Wahl: Schnorcheln, Sonnenbaden oder mit Lene im flachen türkisblauen 29 Grad warmen Wasser planschen :-)

20131126-154711.jpg

Inselurlaub

Malediven – Sonnige Ankunft

Veröffentlicht am

Der Blick aus dem Fenster der Boing 777 beim Anflug auf die Malediven war bereits atemberaubend: türkisblaues Wasser mit über 1000 kleinen Inseln, von denen wir in den nächsten 14 Tagen 2 Inseln besuchen werden. Vom Male Airport ging’s per Boottransfer ins Nord Male Atoll zur ersten Insel ins Bandos Island Resort & Spa. Das Wetter war super – und der erste Sonnenuntergang auch…